English Deutsch

Der Öl - und Gasmarkt

EIN ÜBERBLICK
MARKTANALYSE

Unser Glaube

Wir glauben, dass alternative Energiequellen neben Öl die Zukunft sind. Es wird jedoch mindestens eine Generation dauern, um herkömmliche Energiequellen wie Öl, Erdgas oder Kohle zu ersetzen. Der Zeitpunkt für Investitionen in alternative Energiequellen ist etwas zu früh. Deshalb haben wir beschlossen, uns zunächst auf die Akquisition von Ölprojekten zu konzentrieren und später alternative Energieprojekte und natürliche Ressourcen hinzuzufügen, wenn der Zeitpunkt günstiger ist.  Wir gehen davon aus, dass sich der Ölpreis erholen und in naher Zukunft mindestens 100 USD pro Barrel erreichen wird.  Öl und Gas werden im modernen Leben häufig verwendet. Öl heizt die Autos, Lastwagen und Flugzeuge an, die die moderne Wirtschaft und den Lebensstil unterstützen. Fast alle Pestizide und viele Düngemittel werden aus Öl oder Ölnebenprodukten hergestellt. Gas liefert Strom und wird auch zum Kochen, Heizen von Häusern und Gebäuden und zum Heizen von Wasser verwendet. Die globalen Reserven könnten sich trotz des boomenden Verbrauchs bis 2050 fast verdoppeln, sagt der Ölmajor. Die Welt ist nicht länger dem Risiko von Öl oder Gas ausgesetzt. Die vorhandene Technologie kann so viel erreichen, dass sich die globalen Reserven trotz des boomenden Verbrauchs bis 2050 fast verdoppeln würden, so BP. Laut BP's Statistical Review of World Energy beliefen sich die weltweiten Ölreserven Ende 2012 auf 1,7 Billionen Barrel. Angesichts der Tatsache, dass die Welt täglich rund 86 Millionen Barrel Rohöl verbraucht, könnte man leicht davon ausgehen, dass in 50 Jahren das Öl ausgeht oder wenn der Produktionsverbrauch erhöht wird.  Was passiert, wenn das Öl ausgeht? Der Weltmarkt für Rohöl wird in Kürze nicht mehr ausreichen, und wir werden jahrzehntelang Öl produzieren. Was wir jedoch nicht tun werden, ist die Produktion von Erdöl - Erdöl - mit derzeit etwa 30 Milliarden Barrel pro Jahr.

 

 

Energie ist ein Grundbedürfnis

Millionen von Flugzeugen, Autos, Fabriken und Motoren brauchen jeden Tag Öl. Es ist nicht möglich Flugzeuge oder Autos ohne Öl zu betreiben. Sogar Kunststoff wird aus aus Öl hergestellt. Es wird in praktisch allen Lebensbereichen benötigt und ist zu einem Grundbedürfnis der Menschheit geworden. Öl wird in unzähligen Lebensbereichen benötigt und ist kein Produkt, welches nur einem kurzfristigen Trend unterliegt oder vom Ausgabeverhalten der Konsumenten abhängig ist. Auch wenn Öl Preisschwankungen ausgesetzt ist, so ist es langfristig eine der besten und sichersten Anlagen, weil der Bedarf auch heute noch stetig steigt.

Wachstum und steigende Nachfrage

Alleine die Bevölkerung Indiens und Chinas zusammen entsprechen einem Drittel der Weltbevölkerung. Bisher wird jedoch aber nur 12% des Öls von ihnen verbraucht. Im Vergleich dazu verbrauchen die Vereinigten Staaten von Amerika mit 5% der Weltbevölkerung mehr als 25% des Öls. Da diese Entwicklungsländer rasant wachsen, wird immer mehr Öl benötigt um Autos, Schiffe, Flugzeuge und Maschinen zu betreiben. Die Menschen dort möchten den gleichen Lebensstandard erreichen wie die westlichen Erstweltstaaten und das bedeutet, dass die Nachfrage nach Öl auch weiterhin steigen wird.

Wirtschaftswachstum

Öl ist eine internationale Ressource, die auf der ganzen Welt vertreten ist. So gut wie jedes Land ist stark von Öl abhängig, um damit ihr Wirtschaftswachstums aufrecht zu erhalten zu fördern.

Saudi Aramco – der größte IPO der Geschichte kommt im Jahr 2019

Der größte Ölkonzern der Welt, Saudi Aramco, ist die staatliche Ölgesellschaft Saudi Arabiens. Sie plant im Jahr 2019 mit nur 5% ihrer Anteile an die Börse zu gehen und wird nur alleine damit einen Wert von $2 Billionen haben. Das Unternehmen wird höher bewertet als ExxonMobil, Apple und Alibaba zusammen.

Es wird der größte Börsengang der Geschichte werden. Wie sicherlich die meisten wissen ist Saudi Arabien das einflussreichste Mitglied der OPEC und man kann davon ausgehen, dass der Ölpreis vor dem Börsengang kräftig angehoben wird um der Firma eine noch höhere Bewertung beim Börsengang zu verleihen. In Folge dessen wird dadurch der gesamte Ölmarkt gepusht und alle gelisteten Firmen mit Bezug zu Öl mit nach oben gezogen.

Wachstum

Gemäß einer Studie der „International Energy Agency“ wird der globale Ölbedarf bis zum Jahr 2035 um 30% ansteigen. China, Indien und der Mittlere Osten werden von diesem Anstieg zwei Drittel ausmachen. Bis dahin soll der tägliche Ölbedarf bei 100 Mio. Barrel liegen. Im Vergleich hierzu war der tägliche Ölbedarf auf 82 Mio. Barrel beziffert. Einer der ausschlaggebenden Gründe hierfür ist, dass es bis dahin ca. 1.7 Milliarden mehr Autos geben wird als heute.

Dementsprechend wird davon ausgegangen, dass sich das Preisniveau langfristig auf über $125 pro Barrel anheben wird. Nebst der Nachfrage nach Öl soll auch der Bedarf an Elektrischer Energie bis zum Jahre 2035 um mindestens 15% ansteigen.

Geplante Investitionen

Um dem steigenden Bedürfnis nach mehr Energie Gerecht zu werden, müssen weltweit $37 Billionen investiert werden, um die Produktion und Infrastruktur in den nächsten 20 Jahren aufrechterhalten und sicherstellen zu können. Mehr als die Hälfte davon, über $19 Billionen, werden alleine für den Öl- und Erdgassektor benötigt, sodass die Exploration, sowie Transport und Produktion gesteigert werden können. Der Rest, ca. $18 Billionen, werden in den Bereichen der Elektrizität investiert müssen.

Die Größe des Energiemarktes weltweit

Der globale Ölmarkt wird mit über $7 Billionen bewertet und ist der höchstbewertete Markt weltweit. 7 Milliarden Menschen auf der Welt benötigen Öl und 10% des weltweiten Bruttosozialproduktes wird alleine von Öl und damit zusammenhängenden Produkten und Prozessen generiert. 9 von 10 der umsatzstärksten, international agierenden Konzerne sind im Öl- und Energiesektor beheimatet.

Der Grund hierfür liegt darin, dass Öl in praktisch allen Lebensbereichen der heutigen modernen Zivilisation eine wichtige Rolle spielt, die weit über simples Tanken des Autos und Heizen des Hauses hinausgeht. Daher sollte eine Investition in diesem Sektor in jedem Investmentportfolio seinen angemessen grossen Platz finden.

Rendite in den letzten Jahren

In den letzten 30 Jahren haben sich die Energiepreise ständig erhöht. ExxonMobil (NYSE:XOM) hat in den Jahren 2003 bis 2013 eine Rendite von 140% generiert, obwohl der Dow Jones nur mit 40% performte. Eine ähnliche Situation wie bereits in den Jahren 1993 bis 2013, in denen ExxonMobil um 472% anstieg und den Dow Jones klar schlug. Diese Entwicklung zeichnete sich nicht nur bei ExxonMobil ab, sondern im gesamten Energiemarkt (NYSE: XLE). Dieser Index hat eine breite Palette von Energiekonzernen im Portfolio und schlug den Dow Jones mit über 220%.

Persönliche Erfahrungen mit Ölpreisen

Selbst wenn man in seinem Privatleben nicht ständig den Ölpreis verfolgt, so ist es einem jedoch ständig bewusst, dass der Preis ansteigt. Selbst kleinste Veränderungen im Ölpreis werden direkt auf den Endverbraucher abgewälzt und von diesem direkt wahrgenommen, ob man nun sein Auto tankt oder in der alljährlichen Heizperiode Öl für den Betrieb seiner Heizanlage einkaufen muss. Beim Thema Öl und Energieverbrauch ist man als Konsument sehr sensibel für Veränderungen und Preiserhöhungen da man in den meisten Fällen direkt persönlich betroffen ist.

Der Ölpreis im Moment ist günstig

In den letzten 2 Jahren ist der Ölpreis stark gesunken und hatte seinen Tiefstand bei $27 pro Barrel im Februar 2016. Viele Ölproduzenten konnten die Produktion bei diesen tiefen Preisen nicht mehr weiterführen. In den letzten Monaten hat sich der Ölpreis um das Niveau von $50 eingependelt und stabilisiert. Die fundamentalen Daten der Industrie haben sich klar verbessert: Die Produktion ist tief, der Verbrauch hoch und der Bedarf wieder am steigen. Viele Experten gehen davon aus, dass sich der Preis in den nächsten 18 bis 24 Monaten bei ca. $125 pro Barrel einpendeln wird.

 

DER ÖL- UND GASMARKT IN DER ZUKUNFT Was Experten sagen  Durch den erneuten geopolitischen Risikofaktor im Markt sind die Ölpreise auf ein Vierjahreshoch gestiegen. Die Benzinpreise sind im vergangenen Jahr um fast 20% gestiegen! Dies ist bemerkenswert, weil die Öl- und Gasproduktion in den USA auf Rekordhöhe gestiegen ist.

DER ÖL UND ERDGAS MARKT DER ZUKUNFT

Was die Experten sagen

Als die globalen Ölmärkte ihre Aufmerksamkeit von der Schieferölproduktion in den USA wieder auf ein wiederauflebendes Saudi-Arabien und Russland und geopolitische Bedenken auf die Ölpreise auswirken, sagte Citigroup am vergangenen Mittwoch, dass die USA Saudi-Arabien im nächsten Jahr als größter Exporteur der Welt von Roh- und Ölprodukten übertreffen wird.

Forbes
Forbes Magazine 2 May 2018

Als die globalen Ölmärkte ihre Aufmerksamkeit von der Schieferölproduktion in den USA wieder auf ein wiederauflebendes Saudi-Arabien und Russland und geopolitische Bedenken auswirken, die sich auf die Ölpreise auswirken, sagte Citigroup am vergangenen Mittwoch, dass die USA Saudi-Arabien im nächsten Jahr als größter Exporteur der Welt übertreffen werden Roh- und Ölprodukte.

oilprice
Oilprice.com 2 May 2018
NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Kontakt

UNSERE ADRESSE

Global Oil Group Inc.
4590 Deodar St, Silver Springs, NV 82429, USA

EIN : 83-2531760

Global Oil Group LTD.
20-22 Wenlock Road, N1 7GU London, ENGLAND

to top button